I.Herren gewinnt gegen Ahrbergen

I.Herren gewinnt gegen Ahrbergen

Die Erste 09.04.2018

und bleibt an Sarstedt dran

Hallo liebe Sportfreunde,

am gestrigen Sonntag empfingen unsere Kirschen den Gast aus Ahrbergen auf dem Klingenberg.
Bei strahlenden Sonnenschein konnte dieses Jahr das erste mal der Rasenplatz eingeweiht werden. Vor 130 Zuschauern entwickelte sich anfangs ein lauer Fussballkick. Die Spieler beider Mannschaften hatten mehr mit der Sonne zu kämpfen als mit dem runden Spielgerät. Am Ende hat die bessere Mannschaft verdient mit 6:1 gewonnen...
 
Aber der Reihe nach...
 
Die Kirschen legten los wie die Feuerwehr. Drei hochkarätige Torchancen in den ersten 8min, Ein Kopfball von Frederik Schünemann landete am Pfosten, Philip Utke traf das Außennetz und Miguel Werner verpasste nur  knapp mit einem Distanzschuss.
Anschließend verflachte die Partie, "Neuhof wollte nicht und Ahrbergen konnte nicht", so mussten die 130 Zuschauer bis zur 27.min warten bis der Oldie Andrè Heine das Spiel mit einem sehenswerten Kopfball aus 8 Metern (nach Eckball Werner) eröffnete. -->  1:0
 
Das war der so genannte "Dosenöffner". Danach ging es bis zu Halbzeit Schlag auf Schlag,  2x Utke und 2x Luca Kükelhahn vergaben gute Möglichkeiten. Anders in der 40.min, nach Pass von Adam Schatz, vollstreckte Philip Utke Eiskalt aus 7m zum  2:0 Halbzeitstand.
 
In der Halbzeit hat unser Trainer Jens Busch 2x gewechselt, für die angeschlagenen Marcel Schlusche u. Adam Schatz kamen Matze Zollner uns Lucas Bürger in die Partie.
 
Zollner war es auch, der in der 48min den ersten von unzähligen Hochkarätern in der 2. Halbzeit vergab.  Freistehend aus 8m schoss er weit neben das Tor. Der Gast aus Ahrbergen hatte spätestens ab der 60min nichts mehr entgegen zu setzen, Migel Werner schloss eine starke Einzelaktion zum 3:0 ab. Sein Schuss aus 22m schlug ins untere Eck ein.
 
In der 65min wechselte Busch das letzte mal, für Andrè Heine kam Jan Radke in die Partie.
 
4min später war es Frederik ( Scholes) Schünemann mit einem herrlichen Seitfallzieher (nach Eckball Utke) der das Ergebnis hochschraubte 4:0.  In der 74min war es wieder Miguel Werner mit einem straffen Schuss aus 16m der zum 5:0 erfolgreich war. Das 6:0 in der 77.min war ein unglückliches Eigentor.
 
Wenn man den Kirschen etwas in der 2. Halbzeit ankreiden kann (muss), ist es die desolate Chancenverwertung..
Utke, Zollner, Kükelhahn, Bürger vergaben reihenweise sehr gute Tor Möglichkeiten... und wie es dann immer so ist im Fussball, wirst du hinten bestraft! In der 90 min hämmerte Tim Lukaschak einen abgeprallten Ball aus 13m unhaltbar für den sonst Arbeitslosen Benkt-Matty Galbarz zum 6:1 Endstand in die Neuhofer Maschen...
 
Fazit vomCoach
Wir haben sehr kontrolliert und geduldig von hinten heraus gespielt, die Defensive um Florian Rutter und Dennis Drewitz hat einen guten Job gemacht, die Chancenverwertung war dagegen echt mies, wir hätten heute was für das Torverhältnis tun können... Aber ansonsten machen wir einfach weiter! 💪🍒💪
 
Am nächsten Sonntag sind unsere Kirschen beim SC Asel zu Gast, Anpfiff ist um 15 Uhr!
 
🍒Wir freuen uns auf euch🍒
Beste Grüße aus Neuhof ✌
 
Foto: Andre Heine, 2017 bei der AH DM in Schöneck (gegen Bayern München)